evolove

Wir verbinden unser befreites Denken mit dem Bewusst-Fühlen der eigenen Lebens-Impulse und
unseren Herzens-Wünschen.

Wir überwinden Trennungen in uns selbst und von unseren Mitmenschen, von der Natur.

Wir schaffen Verbindungen zu unseren eigenen Ressourcen und Qualitäten – verbinden sie und uns in Liebe.

Frühling
(April-Juli)

love

liebend
verbinden

befreit von Altlasten frei werden und frei sein für das Wesentliche im Leben,
dich als wertvollen Teil des Ganzen fühlen,
Trennendes erkennen und in Verbindendes verwandeln,
Denken + Fühlen + Handeln in Einklang bringen,
das Ich mit dem Du und dem Wir verbinden.

das Leben lieben:
das Leben in allen Erscheinungsformen
achten und lieben + fördern und entwickeln
mit liebendem Herz und reinem Gewissen

verbindende Herzensqualitäten

12 Klarheitklar unterscheiden können zwischen
Nützlichem + Schädlichem, Trennendem + Verbindendem, Wesentlichem + Überflüssigem
das Wesentliche + Wichtige + Wahre klar erkennen können
klar sein oder werden im Ausdruck der eigenen Gedanken + Gefühle, Wünsche + Absichten
13 VertrauenSelbst-Vertrauen: dir selbst vertrauen, deiner inneren Weisheit + Klarheit,
deinen eigenen Kräften + Fähigkeiten
Ur-Vertrauen: der Intelligenz des Universums vertrauen
trennendes Misstrauen in verbindendes Vertrauen verwandeln
14 Offenheitoffen sein für die Geschenke des Lebens –
und auch offen den Gefahren des Lebens begegnen
15 Disziplinkonsequent wirklich tun, was du als wünschenswert + wichtig + notwendig erkannt hast
Gesunde Disziplin im Einklang mit dem eigenen Gewissen, die  leicht fällt, die Freude macht, die zum Erfolg führt
16 Gehorsamauf die Impulse + Signale + Gefühle des Herzens hören
und den leisen Rufen nach Freiheit + Gerechtigkeit,
nach Verbundenheit + Liebe gehorchen
17 DemutAls kleiner lebendiger Teil des gesamten Universums bewegst und veränderst du das Universum durch dein persönliches Wirken –
wenn du dich in den lebendigen Fluss der Entwicklung einordnest
18 Aufmerksamkeitaufmerksam in der Gegenwart bleiben –
als Zeuge und Akteur des Geschehens zugleich,
im wachen Erleben und aktiven Gestalten des Hier und Jetzt
19 Achtsamkeiteinfach beobachten, beachten, achten, was HIER und
JETZT IST – im eigenen Innenleben und in der äußeren Welt
staunend wahrnehmen – ohne es zu bewerten oder beurteilen, ohne etwas tun oder verändern zu wollen
20 Konzentrationdeine ganze Aufmerksamkeit + Energie konzentrieren auf das Wesentliche+Wichtige im Leben und mit voller Kraft tun
21 Balancedie Hochs des Lebens zulassen und auskosten,
die Tiefs des Lebens erkennen und durchhalten
die Balance finden zwischen Gegenpolen wie Aktivität + Erholung, Achtsamkeit+Konzentration
die Pole leben und immer wieder in die Mitte zurückpendeln,
wo das Herz pulsiert und die eigene Kraft wartet
22 GeduldGeduld haben bis die Zeit reif ist + die Umstände + du selbst
bis zu einer Sternstunde, in der sich alles auf wunder-volle Weise fügt, in der “Wunder” wie die Erfüllung von Wünschen und Träumen wie von selbst geschehen